Wie kann ich Annotationen / Notizen exportieren?

Für manche Anwendungsfälle ist es notwendig bzw. hilfreich, wenn die Annotationen aus der Anwendung exportiert oder ausgedruckt werden können.


Wenn Sie die Notizen nur informell sichten wollen:

1. Klicken Sie in der Webanwendung auf das Druckersymbol in der Funktionsleiste:

2. Hier haben Sie die Möglichkeit, sowohl die Notizen / Annotationen und auf Wunsch gegebenenfalls beigefügten Folien zu drucken. Klicken Sie bsp. auf "Notizen und zugehörige Folien". Ein einem neuen Tab erscheint nun die druckfertige Ausgabe:

Mit den Zahlen ist die Stelle auf der Folie markiert, auf die beim Anlegen geklickt wurde. Als Kursraumadministrator sehen Sie auch versteckte Notizen der (Markiert mit [privat]). Aus Datenschutzgründen sind die Autoren pseudonymisiert, es wird daher ausschließlich die NutzerID (UserID) angezeigt.


Falls Sie die Annotationen mit einer anderen Software (bspw. SPSS oder Excel) weiterverarbeiten möchten

1. Öffnen Sie den Bearbeitungsmodus des Videos aus dem Sie Annotationen exportieren wollen:

2. Wählen Sie nun unter „Annotationen verwalten“ -> Annotationen exportieren

3.  Es erscheint ein Fenster mit den Annotationen im CSV-Format. 

3. Damit die Sonderzeichen richtig dargestellt werden, ist es notwendig, dass die Zeichenkodierung korrekt eingestellt ist. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor: 
(Nachfolgend die Beispiele für Microsoft Windows und Apple MacOS - bei anderen Betriebssystemen gehen Sie entsprechend ähnlich vor)

 

Öffnen der Daten in Microsoft Windows:

3a. Öffnen Sie den Windows-Texteditor („Editor“) und kopieren Sie den Inhalt aus dem Textfeld in ein neues Dokument. Wählen Sie nun „Speichern unter“ und benennen Sie den Dateinamen mit einem beliebigen Namen samt der Dateiendung „.csv“. Wählen Sie bei Codierung „UTF-8“.

Nun können Sie die Datei bspw. mit Microsoft Excel öffnen und weiterverarbeiten:

 

Öffnen der Daten in Apple MacOS:

3b: Laden Sie sich beispielsweise den Editor BBEdit (https://www.barebones.com/products/bbedit/) auf ihren Rechner. Kopieren Sie den Inhalt in ein neues Dokument und wählen Sie File -> Save with Encoding -> Western (Mac Roman). Benennen Sie die Datei mit einem beliebigen Namen samt der Endung „.csv“. 

Nun können Sie die Datei bspw. mit Microsoft Excel öffnen und weiterverarbeiten: